Krankenstand senken – Ein vergessener Anspruch im BGM? 

Beispielhafte Geschichten aus der Praxis zum Anstieg und Fall von Krankenständen. 

Mitarbeitende werden krank. Normal und selbstverständlich. Überschreitet der Krankenstand jedoch ein gewisses Maß, führt dies zu einer Mehrbelastung der übrigen Beschäftigten. Kurzfristig kann ein funktionierendes Team krankheitsbedingte Ausfälle verkraften. Langfristig sind Überforderung und weitere – vor allem stressbedingte – Krankheitsfälle die Folge. Eine Teufelsspirale, die es zu durchbrechen gilt. 

Welche Möglichkeiten Sie haben, Krankenstände nachhaltig zu senken und Ihre Mitarbeitenden vor Überlastung zu schützen, erfahren Sie in unseren Vorträgen und Workshops. 

Möglichkeiten ohne Sanktionen, sondern präventiv. 

Mit Erfolgsgeschichten aus anderen Unternehmen und Organisationen sowie dem 1×1 des BGM, unterstützen wir Sie dabei, eine für Sie zielführende und zugleich stimmige Lösung zu finden. 

  • Faktor für Gesund-Bleiben vs. Krank-werden
  • Führung, Führung, Führung
  • Alle reden von Kultur und Klima im Betrieb. Zurecht. Wie kann ich Kultur konkret greifen und bearbeiten
  • Analyse von was? Was ist die Frage beim Aufbau von BGM? Analysen wie Befragungen, Interviews, Zirkel: Das sind teilweise bereits prägende Maßnahmen. 

Für wen:
Gesundheitsmanager/in, Diversity-Manager/in, HR, People & Culture, Zuständige für die Themen BGM & Diversity  

Format: 
Vortrag + Seminar + Workshop 

Zeitaufwand: 
Mindestens 60 min 

Preis:  
ab 450,- 

Online oder vor Ort: 
Beides 

To-Do vorab: 
1 Gespräch für die Anpassung auf Ihre Zielgruppe 

Empfehlung: 
Mit spielerischer Vorabfrage einsetzen

Empfehlung/Next Steps:  
Wenn Ihre Teilnehmer:innen bei bestimmten Themen aus diesem Impuls andocken und motiviert sind, empfehlen wir Ihnen, mit einem zeitnahen Anschlusstermin direkt diejenigen Themen zu vertiefen, die sie anregten. 

Weitere Vorträge & Workshops im Feld BGM

BGM

Diversity meets Health

Diversity will Belonging fördern, BGM auch. Diversity- und Gesundheitsmanagement funktionieren zusammen wie das "hoch 2" in der Mathematik.

Mehr erfahren…

BGM

„Des Volkes Glaube“

Wie und warum wir uns im Gesundheitsmanagement mit Glauben und Stimmung von unserer Belegschaft beschäftigen sollten.

Mehr erfahren…